DIE HISTORISCHE STADT TARQUINIA

Das heutige Tarquinia nannte sich von seiner Gründung bis zum Jahr 1872 Corneto, dann Corneto- Tarquinia nach dem Anschluss an das italienische Reich und schließlich seit dem Jahr 1922 Tarquinia.
Ein Spaziergang durch die von einer imposanten Stadtmauer umschlossene Altstadt, in der man Kirchen, Bauwerke, Türme und Klöster bewundern kann, allesamt großartige Beispiele der Architektur des Mittelalters, der Renaissance und des Barocks, und stumme Zeugen der Größe und Bedeutung Cornetos und seiner weltlichen und geistlichen Macht vom 12. Jh. bis zum heutigen Tag.

PALAZZO VITELLESCHI (SEC. XV)

PALAZZO VITELLESCHI (SEC. XV)

TORRIONE

TORRIONE

DER GEBÄUDEKOMPLEX SANTO SPIRITO

DER GEBÄUDEKOMPLEX SANTO SPIRITO

PRIORENPALAST

PRIORENPALAST

PALAZZO COMUNALE

PALAZZO COMUNALE

KIRCHE DER STRAFE

KIRCHE DER STRAFE

Pianifica il tuo viaggio

ACCOGLIENZA TURISTICA

Dormire, Mangiare e Cosa Fare

ISCRIVITI ALLA NEWSLETTER
resta aggiornate alle nostre novità

X